Liebe Forumsnutzer,

zunächst möchte ich mich bei allen Helferinnen und Helfern sehr herzlich bedanken, die meine Idee „Onlineplattform für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer“ unterstützt und ins Leben gerufen haben. Spätestens seit Beginn der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 sind zahlreiche Initiativen und Projekte für Flüchtlinge gestartet worden. Mehr als anderthalb Jahre dient das „fluechtlingshelfer.net“ dem Gedanken- und Informationsaustausch zwischen all denjenigen, die sich für Geflüchtete engagieren und deren Integration erleichtern möchten. Ich bin der festen Meinung, dass diese Plattform auch ein Stück dazu beitragen konnte, ehrenamtliche Unterstützer zusammenzubringen und mit wichtigen und hilfreichen Informationen zu versorgen, die sie in ihrem alltäglichen Engagement für Flüchtlinge weiterverwenden und verbreiten können.

Ich freue mich sehr, dass das ehrenamtliche Engagement für Geflüchtete in Deutschland einen großen Zuspruch in der Gesellschaft gefunden hat. Auch im Internet entstanden viele neue Flüchtlingsforen.

Aufgrund dessen sind wir nach langen Überlegungen zum Schluss gekommen, die fluechtlingshelfer.net-Plattform einzustellen bzw. überzuleiten in eine andere Plattform. Natürlich gehen die ganzen Informationen, die wir zusammen mit allen Forumsnutzern gesammelt haben, nicht verloren. Sie werden auf http://www.asyl-forum.de übernommen. Dort können sie weiterhin mit anderen Helfern/Helferinnen austauschen, Fragen stellen und Antworten geben.

Ich wünsche allen Helferinnen und Helfern viel Kraft und Energie für ihr weiteres Engagement.

Herzliche Grüße
Martin Patzelt​

So viele Flüchtlinge wie noch nie

Ankündigungen, Neuigkeiten, Presse
Oleksii Kysliak
Beiträge: 159
Registriert: 14. Sep 2015, 22:56

So viele Flüchtlinge wie noch nie

Beitragvon Oleksii Kysliak » 22. Jun 2016, 00:04

Zum Weltflüchtlingstag ist festzuhalten, dass die Zahl der Flüchtlinge weltweit auf über 65 Mio angestiegen ist. Das ist ein neuer trauriger Rekord.
Die Fluchtursachenbekämpfung wird als vordringlich abgesehen.

http://www.tagesschau.de/ausland/un-flu ... n-101.html

http://www.tagesschau.de/ausland/interv ... i-101.html, 20.06.2016 07:00 Uhr

Benutzeravatar
Bernhard
Beiträge: 249
Registriert: 28. Sep 2015, 23:23
Kontaktdaten:

Re: So viele Flüchtlinge wie noch nie

Beitragvon Bernhard » 22. Jun 2016, 11:47

Wenn man noch dazu bedenkt, dass davon die Hälfte Kinder sind, ist das Verhalten der Staatschefs der EU noch weniger entschuldbar.
Fluchtursachenbekämpfung wird sicher nicht wirklich gemacht, denn dann würde die Waffenindustrie nichts mehr verdienen.

Solange nicht endlich die Grenzen wieder geöffnet werden, die Balkanroute nicht wieder aktiviert wird, solange werden wir mit dem Wissen leben müssen, dass wir mit Schuld sind am Elend und Tod Zehntausender Menschen.

Max
Beiträge: 2
Registriert: 3. Jul 2016, 12:12

Re: So viele Flüchtlinge wie noch nie

Beitragvon Max » 3. Jul 2016, 12:22

Seit die Balkanroute geschlossen ist, ertrinkt dort niemand mehr.
Das sinnvollste wäre, Aufnahmezentren und Bewerbungszentren in den entsprechenden Ländern zu errichten,
damit die Leute vor Ort Asyl bzw. Auswanderung beantragen können und dort über die Rechtmäßigkeit der Anträge entschieden werden kann.

Benutzeravatar
Duke
Beiträge: 222
Registriert: 27. Sep 2015, 11:15
Kontaktdaten:

Re: So viele Flüchtlinge wie noch nie

Beitragvon Duke » 3. Jul 2016, 23:41

Max hat geschrieben:Das sinnvollste wäre, Aufnahmezentren und Bewerbungszentren in den entsprechenden Ländern zu errichten,

Auf dem Trip war ich früher auch mal.
Aber das wird nicht funktionieren. Wenn man in einem Land verfolgt wird, geht man nicht zu einer "Behörde".
Beispiel 1: Zwei Afghanen. Vater von den Taliban erschossen, Bruder gekidnapt. Die beiden mussten blitzartig weg.
Beispiel 2: Zwei Sudanesen. Krank. Hauptmotiv: medizinische Versorgung, auch wenn sie aus Dafur kommen (was Asylgrund genug ist). HIER bekommen sie die Behandlung auch während des Asylverfahrens.


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast